Veranstaltungen und Termine

Aktuelles


In Stemwede gibt es einen Verein, der einen Fahrdienst  von Montags  bis Freitags zwischen 7 und 18 Uhr für Senioren zum Einkaufen, zu Ärzten und auch zum Impfzentrum nach Hille anbietet. 
Fahrten können unter 05745/7 88 99 77 0  Montags von 9-12 Uhr und donnerstags von 15-18 Uhr angemeldet werden.


Der Storch ist wieder da ...

... allerdings gibt es noch ein paar technische Probleme bis uns der Storch wieder schön in die Kamera schaut.

Wir bitten noch um etwas Geduld!


Blühwiese am Netto

Die Dielinger Runde hat die Patenschaft für eine Blühfläche am Netto übernommen. 

Das bedeutet:

Lebensraum schaffen, für unzählige heimische Insekten. 

Für die Dielinger Runde heißt das: Wir kümmern uns um die Einsaat von Wildblumen und weiterhin um die anfallenden Pflegearbeiten. Dabei bekamen wir am 21. März bereits tatkräftige, ehrenamtliche Unterstützung vom jungen Unternehmer Marcel Hassebrock. Er hat sich bereit erklärt mit seinen Maschinen erstmal die Fläche zu fräsen bzw. zu grubbern, damit wir unsere Blumenmischung einsähen können. Mitte April hatte er dies noch einmal wiederholt.

Ebenfalls konnten wir bereits von Hand einsäen. Die Blühwiese hat sich prächtig entwickelt. Es sind viele Pflanzen gewachsen und die Insekten freuen sich über die ersten blühenden Wildblumen.



Glasfaser für Dielingen

Aktuelles zum Umstellungstermin E.ON

E.ON schreibt: Nachdem wir coronabedingt mit dem Projekt in Dielingen etwas später als ursprünglich geplant gestartet sind, sind wir im letzten Jahr sehr gut voran gekommen. Wie bei vielen Baustellen verhält es sich so wie mit einem Eisberg. Das, was man als Außenstehender sieht, ist nur ein kleiner Teil. Die meisten Hausanschlüsse sind aktuell fertig, im Hintergrund bzw. nicht sichtbar laufen zur Zeit noch viele Glasfaserarbeiten bis alles läuft. Unsere aktuelle Planung sieht vor, dass in ca.  KW 11 Dielingen für Umschaltungen zur Verfügung steht. In dieser Planung ist jedoch noch keine Verzögerung wegen möglicher Coronaeinschränkungen oder auch der Witterung berücksichtigt. So kann zum Beispiel diese Woche keine Glasfaserarbeit durchgeführt werden, weil die Temperaturen für die Verarbeitung des Materials zu niedrig sind. Eine weitere Verschiebung um ein bis zwei Wochen (je nachdem wie lange die kalte Wetterperiode anhält) ist somit durchaus noch möglich. Welche Auswirkungen mögliche weitere coronabedingte Einschränkungen (mögliche Lock-Down Verschärfungen) noch haben werden, können wir noch nicht abschätzen.

Wichtig ist, erst nach der technischen Fertigstellung erfolgt sukzessive die Kündigung der Verträge bei den bisherigen Versorgern (sofern wir die Vollmacht haben). Es wird von EON kein Vertrag gekündigt, solang das Netz noch nicht fertiggestellt ist. Alle Kunden werden rechtzeitig vor dem Schaltungstermin von EON schriftlich informiert.  

 

Sie sehen, es ist sehr schwierig aus heutiger Sicht einen genauen verbindlichen Fertigstellungstermin zu nennen. Im Best-Case wird dies voraussichtlich Ende März der Fall sein, im Worst-Case wird es vielleicht erst Ende April/Anfang Mai.

 

Bei denjenigen, bei denen der aktuelle Vertrag in den nächsten 3-4 Monaten ausläuft, bzw. kündbar ist, können wir leider keine Hilfestellung geben. In diesem Fall muss jeder individuell für sich überlegen, was er macht. Ich sehe hier folgende Alternativen:

  1. Den bisherigen Vertrag ein Jahr weiterlaufen lassen und in einem Jahr auf Glasfaser wechseln (dies wäre der normale Prozess, wenn man nichts macht und die Kündigungsvollmacht erteilt hat)
  2. Den bisherigen Vertrag eigenständig kündigen und eigenständig die Zeit z.B. mit LTE überbrücken (Kosten und LTE-Verfügbarkeit ist vorher zu klären!)
  3. Den bisherigen Vertrag weiterlaufen lassen und parallel nach Fertigstellung auf Glasfaser zu wechseln (allerdings bei doppelten Kosten)